Keltengrab Hochdorf
         
 
 
Das Hochdorfer Grabmonument ist ein einzigartiger Glücksfall für die erst 100jährige Forschungsgeschichte der frühkeltischen Fürstengräber. Die späte Entdeckung des ca. 2500 Jahre alten Fundes erlaubte den Einsatz modernster Forschungsmethoden und es war erstmals möglich, einen Hügel samt einem unversehrten Grab vollständig zu untersuchen.

Das Modell entstand für einen privaten Sammler und war ca. 100X100cm groß. Bis ins kleinste Detail wurde das Innere der rekonstruierten Grabkammer nachempfunden.